Carbonara Soße

Carbonara Soße

Carbonara Soße

Der Klassiker unter den Pasta Soßen ist heiß umschritten, da im Original Rezept ein luft getrockneter Speck verwendet wird.
Aber der uns allgemein bekannte Speck wird geräuchert und schmeckt deshalb ein bisschen kräftiger und salziger.
Das Original Rezept wird ohne Sahne zubereitet.


Zutaten:

Zutaten für 4 Portionen

  • 600 g Nudeln / Spaghetti

  • 2 EL Oliven Öl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Speck

  • 1 EL Butter
  • 1/2 EL Mehl

  • 100 ml Weißwein
  • 200 ml Sahne
  • 1 Tl Oregano

  • 2 Eigelb

  • 100 g Pecorino oder Parmesan


Zubereitung:

  1. Einen großen Topf mit Wasser zum kochen bringen und die Spaghetti oder Tortellini mit ein wenig Meersalz darin weich kochen.
  2. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden, den Speck in dünne Streifen schneiden.
  3. Eine große Pfanne erhitzen und den Speck darin glasig anbraten, danach die Zwiebeln hinzufügen und mit anschwitzen.
  4. Den Knoblauch ganz zum Schluß kurz mit andünsten und dann die Butter hinzufügen und mit dem Mehl abstäuben.
  5. Solange erhitzen bis die Mehlmischung anfängt zu schäumen und dann mit Weißwein oder Wasser ablöschen.
  6. Die Soße muss min. 2 Minuten lang leicht aufkochen, damit sich die Stärke vom Mehl mit der Flüssigkeit verbindet.
  7. Dann die Sahne eingießen und ein wenig mit kochen lassen.
  8. Zum Abschluß der Carbonara Soße wird sie legiert mit den Eigelb, dazu die Eigelbe verquirlen mit einem Schluck der Sahne und ohne Hitzezufuhr unter die Soße rühren. Die Soße darf dann nicht mehr kochen!
  9. Evtl. mit Pfeffer abschmecken, durch den Speck wird Salz meistens nicht mehr benötigt.