Pizza Baguette selber machen

Pizza Baguette

Pizza Baguettes sind ein sehr beliebter Snack bei jung und alt. Sie sind ohne großen Aufwand ziemlich schnell selbst zubereitet. Jeder kennt sie aus der Tiefkühltruhe, aber oft schmecken diese langweilig und wässrig.

Mit wenigen Handgriffen kann man die verschiedensten Varianten zusammenstellen und in kleine Stücke geteilt sind sie der Hingucker auf jeder Party. Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie man sie belegen kann. Anstatt Tomatensoße kann auch Frischkäse verwenden und wie einen Flammkuchen belegen oder als vegetarische Variante mit Paprika und Zucchini.


Zutaten:

Zutaten für 4 Portionen

  • 4 Stk Weizen Brötchen oder 2 kleine Baguettes
  • 1 Dose Tomatenwürfel
  • 1/2 Pck Salami oder Schinken
  • 1/2 Pck Käsescheiben oder Reibekäse
  • 2 EL Oliven Öl
  • 1 EL Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer, Oregano


Zubereitung:

  1. Die Tomatenwürfel aus der Dose auf ein Sieb geben und abtropfen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken.
  2. Mit 1 EL Semmelbrösel vermengen, das verhindert später das überschüssiges Wasser austreten kann.
  3. Die Brötchen nach Anleitung aufbacken oder wer noch Baguette vom Vortag übrig hat diese leicht mit Wasser benetzen und bei 150°C ein paar Minuten im Backofen wieder leicht knusprig backen.
  4. Baguettes oder Brötchen in der Mitte aufschneiden und mit Oliven Öl bestreichen.
  5. Die Baguettes nach Belieben belegen, mit Salami, Schinken oder nur mit Käse.
  6. Dann bei maximaler Oberhitze auf einem Backblech für ein paar Minuten in den Ofen schieben.
  7. Je nach Backofen Leistung geht das ziemlich schnell. Am besten ab und zu durch die Scheibe beobachten, bis der Käse schön geschmolzen ist.
  8. Viola und schon sind sie fertig, die selbst gemachten Pizza Baguettes! Guten Appetit!

Pizza Baguette      Pizza Baguette

Fotoanleitung:

Die Tomatenwürfel aus der Dose auf ein Sieb geben und abtropfen lassen.

Mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken.

Mit 1 EL Semmelbrösel vermengen, das verhindert später das überschüssiges Wasser austreten kann.


Die Brötchen nach Anleitung aufbacken oder wer noch Baguette vom Vortag übrig hat diese leicht mit Wasser benetzen und bei 150°C ein paar Minuten im Backofen wieder leicht knusprig backen.


Das Baguette mit einem Brotmesser halbieren.


Baguettes oder Brötchen in der Mitte aufschneiden.


Danach mit Oliven Öl und je nach Belieben mit Kräutern und Salz, Pfeffer würzen.


Die Tomaten Paste mit einem Löffel in der Mitte verteilen.


Mit einer Palette oder Messer glatt streichen.


Die Baguettes nach Belieben belegen, mit Salami, Schinken oder nur mit Käse.

Eine Variante mit Salami.


Den Käse immer zum Schluß obendrauf legen, damit er gleichmäßig schmilzt und nicht herunter läuft.


Die andere Variante mit Schinken.


Und mit Ziegenkäse überbacken.


Dann bei maximaler Oberhitze auf einem Backblech für ein paar Minuten in den Ofen schieben.


Je nach Backofen Leistung geht das ziemlich schnell. Am besten ab und zu durch die Scheibe beobachten, bis der Käse schön geschmolzen ist.


Viola und schon sind sie fertig, die selbst gemachten Pizza Baguettes! Guten Appetit!