Spiegelei im Speckmantel

Spiegelei im Speckmantel

Das Spiegelei im Speckmantel ist perfekt für Burger:

Jeder, der schon einmal versucht hat ein Spiegelei mit Speck in einen saftigen Burger einzubauen, sollte das Problem gut kennen.

Entweder das Spiegelei und der Speck flutschen, beim Versuch den Burger zu essen, heraus oder er bricht komplett auseinander und die Vorfreude ist gänzlich dahin. Doch damit ist jetzt Schluss!

Mit dieser Methode bleibt das Spiegelei da, wo es hingehört.
Man benötigt nur ein Stück Alufolie und faltet einen Ring daraus.


Zutaten:

Zutaten für 1 Portionen

  • 1 Stk Ei
  • 4 Stk Bacon in Scheiben

  • 30 cm Alufolie


Zubereitung:

  1. Als erstes ein Stück Alufolie in ca. 20-30 cm länge von der Rolle abtrennen.
  2. Dann der länge nach mehrmals übereinander falten, bis ein Streifen von 5-6 cm Breite entsteht.
  3. Diesen Streifen nocheinmal umschlagen, so dass die Öffnung nach Oben liegt.
  4. Auf einer Seite die Alufolie leicht aufklappen und die andere Seite, wie bei einem Gürtel, reinschieben.
  5. Tipp: Wenn man die Alufolie auf der anderen Seite Keilförmig einknickt, geht das spätere fixieren einfacherer.
  6. Ein Glas oder ähnliches zur Hilfe nehmen um die Größe zu bestimmen.
  7. Es entsteht ein Ring mit 8-9 cm Durchmesser.
  8. Den Ring fixieren durch leichtes umknicken der Alufolie an der Öffnung.
  9. Dann den Ring ringherum leicht nach innen umknicken, so entsteht eine ziemlich stabile Form.
  10. Jetzt mit 3 Scheiben Speck den Ring von innen auskleiden und nach aussen umklappen.
  11. Diesen Ring aus Speck in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur anbraten.
  12. Dann ein Ei aufschlagen und vorsichtig in die Mitte des Ringes geben.
  13. Sobald das Ei anfängt zu stocken eine Scheibe Speck in der Mitte durchschneiden und auf das Spiegelei legen.
  14. Einen möglichst flachen Pfannenwender verwenden und vorsichtig von allen Seiten lösen.
  15. Danach das Spiegelei mit dem Pfannenwender anheben, umdrehen und von der anderen Seite anbraten.
  16. Damit das Ei auch in der Mitte genügend fest wird, das Spiegelei am Schluß nocheinmal umdrehen
  17. Der Ring aus Alufolie lässt sich jetzt leicht abnehmen und kann für ein weiteres Spiegelei verwendet werden.
  18. Fertig ist das Spiegelei im Speckmantel. Es passt perfekt in einen Burger oder man kann es auch so zum Frühstück oder Imbiss essen.
  19. Et Voila! Ich wünsche guten Apettit!


Fotoanleitung:

Als erstes ein Stück Alufolie in ca. 20-30 cm länge von der Rolle abtrennen.

Dann der länge nach mehrmals übereinander falten, bis ein Streifen von 5-6 cm Breite entsteht.


Diesen Streifen nocheinmal umschlagen, so dass die Öffnung nach Oben liegt.


Auf einer Seite die Alufolie leicht aufklappen und die andere Seite, wie bei einem Gürtel, reinschieben.


Tipp: Wenn man die Alufolie auf der anderen Seite Keilförmig einknickt, geht das spätere fixieren einfacherer.


Ein Glas oder ähnliches zur Hilfe nehmen um die Größe zu bestimmen.


Hier in der Nahaufnahme sieht man, wie die Beiden Seiten genau ineinander zusammen stecken.


Und nocheinmal von der anderen Seite, um das Ganze zu verdeutlichen.


Es entsteht ein Ring mit 8-9 cm Durchmesser.

Den Ring fixieren durch leichtes umknicken der Alufolie an der Öffnung.


Dann den Ring ringherum leicht nach innen umknicken, so entsteht eine ziemlich stabile Form.


Jetzt mit 3 Scheiben Speck den Ring von innen auskleiden und nach aussen umklappen.


Diesen Ring aus Speck in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur anbraten.


Dann ein Ei aufschlagen und vorsichtig in die Mitte des Ringes geben.


Sobald das Ei anfängt zu stocken eine Scheibe Speck in der Mitte durchschneiden und auf das Spiegelei legen.


Einen möglichst flachen Pfannenwender verwenden und vorsichtig von allen Seiten lösen.

Danach das Spiegelei mit dem Pfannenwender anheben, umdrehen und von der anderen Seite anbraten.


Damit das Ei auch in der Mitte genügend fest wird, das Spiegelei am Schluß nocheinmal umdrehen.

Der Ring aus Alufolie lässt sich jetzt leicht abnehmen und kann für ein weiteres Spiegelei verwendet werden.

Fertig ist das Spiegelei im Speckmantel. Es passt perfekt in einen Burger oder man kann es auch so zum Frühstück oder Imbiss essen.

Et Voila! Ich wünsche guten Apettit!