Spare Ribs aus dem Ofen

Spare Ribs

In den USA gibt es folgende Regel:

3 - 2 - 1
3 Std bei 90°C - 110°C in den Smoker.
2 Std in Alufolie mit Apfelsaft bei 90°C passiv gegart.
1 Std mit BBQ - Soße eingepinselt bei mittlerer Hitze fertig gegrillt.

Da die Rippchen in den USA fast doppelt so groß geschnitten werden, wäre bei uns in Deutschland das Fleisch total verkocht und Matschig. Und nicht jeder hat die Möglichkeit einen originalen Amerikanischen Smoker zu benutzen.
In diesem Rezepte zeige ich, wie man saftige Spare-Ribs Zuhause im Backofen zubereiten kann.

Zutaten für 6 - 8 Rippchenstränge dies entspricht ca. 4 - 5 Kg:

Zutaten für die Trockenmarinade:

  • 3 EL Salz
  • 5 EL Zucker
  • 2 EL geräuchertes Paprikapulver
  • 2 EL Paprika, rosenscharf oder edelsüß
  • 2 EL Zwiebelgranulat
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 1 EL Chiliflocken / 2 TL Chilipulver
  • 2 TL Bunter Pfeffer
  • 2 TL Fenchel
  • 2 TL Koriander
  • 2 TL Rosmarin
  • 2 TL Senfpulver
  • 1 TL Nelkenpulver
  • 1 TL Sternanis gemahlen

  • Alle Gewürze fein zermahlen oder direkt als Pulver miteinander gut vermischen und trocken lagern.

Zutaten für die Barbecue Soße:

  • 2 EL Pflanzliches Öl
  • 1/2 stk Zwiebel
  • 2 stk Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Thymian
  • 300 ml Apfelsaft
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL brauner Zucker
  • 100 ml Whiskey
  • 2 spr Worcester Sauce
  • 1 EL Tabasco
  • 5 Tropfen Liquid Smoke

Zubereitung:

Wenn die Spare Ribs noch nicht vormariniert sind:
  1. Aus der Verpackung holen und kalt abwaschen, danach mit Küchenpapier trocken tupfen.
  2. Im Fall, das die Silberhaut noch dran ist, mit einem Esslöffel vorsichtig unter die weiße Haut stoßen und mit den Fingern vorsichtig die Haut abreißen. Man kann auch seine Finger in Salz tunken oder ein Küchenpapier verwenden für einen besseren Halt beim abziehen.
  3. Dann mit der Marinade oder dem Trocken Rub einreiben, in Klarsichtfolie einwickeln und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Die Marinade sollte min. 2 - 5 std einziehen können. Wer es eilig hat kann auch mit einem Wassersprüher, gefüllt mit Apfelessig oder Wasser, die Marinade besprühen und die Spare Ribs direkt grillen/garen.
Zubereitung von marinierten Spare Ribs:
  1. Die Rippchen in einer Auflaufform oder Backblech für 2 std bei ca. 100°C in den Backofen schieben.
  2. Nach ca. 30 Minuten die Spare Ribs umdrehen und mit der Barbecue Soße einpinseln.
  3. Die Spare Ribs im regelmäßigem Abstand umdrehen, damit sie von allen Seiten gleichmäßig gegart werden.
  4. Sobald die Spare Ribs an den Spitzen leicht dunkel werden, das Backblech aus dem Ofen nehmen.
  5. Die Rippchen erneut mit BBQ Soße einpinseln.
  6. Danach bei 220°C oder maximaler Oberhitze im Ofen von beiden Seiten knusprig grillen.
  7. Je nach Größe der Rippchen und Leistung des Backofens kann es unterschiedlich lang dauern.
  8. So ca. 5 - 7 min. bei maximaler Temperatur.
  9. In dieser Phase der Zubereitung bleibe ich immer vor dem Ofen stehen und beobachte die Hitzeentwicklung durch die Glasscheibe ohne die Tür ständig zu öffnen. Die Backofen Tür sollte man nur öffnen, um das Fleisch zu wenden oder wenn es zu verbrennen droht.
  10. Man kann es daran erkennen, wenn die Marinade anfängt zu blubbern und an den Spitzen leicht schwarz wird.
  11. Dann muss man sofort reagieren und die Spare Ribs kurz herausholen und wenden, ggf. nochmals einpinseln, das hält die Rippchen schön feucht und sie bleiben saftiger.
  12. Die Spare Ribs sind fertig, wenn sich die Knochen ganz leicht rausziehen lassen.
  13. Ich wünsche einen guten Appetit!
Zubereitung der Barbecue Soße:
  1. Die Zwiebeln, Knoblauch und evtl. den frischen Ingwer schälen, fein würfeln und in heißer Butter andünsten.
  2. 5 EL Zucker darüberstreuen und karamellisieren lassen.
  3. Mit Essig, Apfelsaft und der Worcestersoße ablöschen, danach den Ketchup unterrühren und aufkochen lassen.
  4. Dann bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten dickflüssig einköcheln lassen.
  5. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
  6. Man kann das Rezept auch verdoppeln und die Soße auf Vorrat in Schraubdeckel Gläser abfüllen und im Kühlschrank lagern.

Fotoanleitung:

Die Rippchen in einer Auflaufform oder Backblech für 2 std bei ca. 100°C in den Backofen schieben.


Nach ca. 30 Minuten die Spare Ribs umdrehen und mit der Barbecue Soße einpinseln.


Die Spare Ribs im regelmäßigem Abstand umdrehen, damit sie von allen Seiten gleichmäßig gegart werden.


Sobald die Spare Ribs an den Spitzen leicht dunkel werden, das Backblech aus dem Ofen nehmen.


Dann die Rippchen erneut mit BBQ Soße einpinseln.


Danach bei 220°C oder maximaler Oberhitze im Ofen schieben und von beiden Seiten knusprig grillen.


Je nach Größe der Rippchen und Leistung des Backofens kann es unterschiedlich lang dauern.
So Ca. 5 - 7 min bei max. Temperatur.


In dieser Phase der Zubereitung bleibe ich immer vor dem Ofen stehen und beobachte die Hitzeentwicklung
durch die Glasscheibe ohne die Tür ständig zu öffnen.

Die Backofen Tür sollte man nur öffnen, um das Fleisch zu wenden oder wenn es zu verbrennen droht.


Man kann es daran erkennen, wenn die Marinade anfängt zu blubbern und an den Spitzen leicht schwarz wird.

Dann muss man sofort reagieren und die Spare Ribs kurz herausholen und wenden,

Ggf. nochmals einpinseln, das hält die Rippchen schön feucht und sie bleiben saftiger.


Die Spare Ribs sind fertig, wenn sich die Knochen ganz leicht rausziehen lassen.


Je nach Belieben kann man die Rippchen nochmals mit der BBQ-Soße einpinseln.


Die Spare Ribs portionieren und auf die Teller verteilen.


Dazu passt hervorragend ein gemischter Salat.

Ich wünsche einen guten Apettit!