BBQ-Soße Spezial

Barbecue Soße

Dieses Rezept ist meine spezielle Barbecue-Soße.

Wer den typischen Geschmack und vor allem die bräunliche Farbe der Barbecue Soße mag versucht mal folgenden trick: Den braunen Zucker in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur zum schmelzen bringen, dann ein wenig mit der Temperatur herumprobieren, bis der Zucker anfängt zu karamellisieren. Achtung eine Sekunde zu lange erhitzt und der Zucker ist verbrannt und ungenießbar bitter. Also sofort von der Platte ziehen und mit Apfelessig ablöschen und den Karamell loskochen.

Und wer es lieber süß und fruchtig mag kann Orangensaft, oder Ananasstückchen mitkochen, Mango - Chutney passt auch sehr gut. Die BBQ - Soße sollte lange genug kochen, damit alle Zutaten schön sämig weich sind. Den tollen Glanz verdankt man dem Ahornsirup, wer keinen zur Hand hat, kann auch Agaven Dicksaft oder Honig verwenden. Aber Vorsicht ist geboten, man sollte die Soße auch nicht zu lange kochen, da ansonsten der Karamell immer bitterer wird. Am besten direkt in große Einmachgläser abfüllen und für die nächste Grill Party schon vorgesorgt zu haben.

Zutaten:

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 mittel große Zwiebel
  • 1/2 Rote Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Getrocknete Tomaten
  • 1 Gewürzgurke
  • 2 EL Oliven Öl
  • 1 - 2 El Tomatenmark
  • 1 El Braunen Zucker
  • 4 cl Whiskey oder Weinbrand
  • 1 Tl Senf
  • 1 - 2 Tl Sambal Oelek
  • 200 g Tomaten
  • 1 EL Worchester Soße
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Basilikum, Petersilie, Bohnenkraut, Paprikapulver, Koriander, Zimt
  • Mangopulver (Ananas aus der Dose geht auch)


Zubereitung:

  1. 1 mittel große Zwiebel, 1/2 Rote Paprika, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Getrocknete Tomaten und 1 Gewürzgurke in kleine Würfel schneiden oder im Mixer klein häckseln
  2. Alles zusammen in einer großen Pfanne in 2 EL Oliven Öl anschwitzen.
  3. Mit 1 - 2 El Tomatenmark vermengen und 1 El Braunen Zucker darüber streuen.
  4. Bei niedriger Hitze karamellisieren lassen.
  5. Mit 4 cl Whiskey oder Weinbrand ablöschen und ein kochen lassen.
  6. 1 Tl Senf, 1 - 2 Tl Sambal Oelek und ca. 200 g Tomaten aus der Dose unterrühren und 10 min köcheln lassen.
  7. 1 EL Worchester Soße und Zitronensaft hinzufügen und mit Salz, Pfeffer, Basilikum, Petersilie, Bohnenkraut, Paprikapulver, Koriander, Zimt, Mangopulver abschmecken. (Ananas aus der Dose geht auch)

Tipp:

Geräuchertes Paprikapulver, Aijowan und Kreuzkümmel geben das richtige BBQ Flavor. Die Soße soll am Schluss würzig, pikant, leicht süß mit scharfem Abgang sein. Die fertige Soße je nach Belieben noch einmal mit dem Mixstab pürieren und in zahlreichen Varianten abwandeln. Z.b.:

  • Grüne Jalapenos klein hacken und mit anschwitzen
  • Kapern und Sardellen, Schwarze Oliven und Artischocken.
  • Mit Apfelessig, Bunten Paprikawürfeln, Zwiebeln und Peperonis.
  • Mexicanische Art mit Mais, frischem Koriander und grünen Chipotle Chilis
  • Mit Mango Chutney, Ingwer, Reisessig und Soja Sauce eine Süß-Sauer Soße zaubern.

Barbecue Soße      Barbecue Soße