Jojos-Kochrezepte

Italian Dressing

Italian Dressing

Das Italian Dressing ist ein klassiker, das durch das Oliven Öl und den Kräutern einen besonders Italienischen Flair dem Salat verleiht. Am besten geeignet zu Romanasalat, Rucola oder Radichio.


Zutaten:



Fotoanleitung

Italian Dressing Schalotten fein würfeln. (Anleitung: Zwiebel schneiden)
Italian Dressing Knoblauch fein würfeln. Oder mit einer Knoblauchpresse zerkleinern.
Italian Dressing In diesem Rezept habe Ich ein spezielles Oliven Öl verwendet, hier mit geräuchertem Paprika.
Italian Dressing Den Essig in eine kleine Schüssel geben.
Italian Dressing Salz, Zucker, Pfeffer hinzufügen.
Italian Dressing Mit einem Schneebesen verrühren bis sich die Salz und Zuckerkristalle äufgelöst sind.
Italian Dressing Das Öl am Anfang in einem dünnen Strahl ganz langsam und vorsichtig unterrühren. Dabei darauf achten, dass das Öl vollständig emulgiert.
Italian Dressing Den Senf hinzufügen.
Italian Dressing Den Knoblauch hinzufügen.
Italian Dressing Mit dem Schneebesen alles kräftig unterrühren, bis das Dressing leicht kremig wird.
Italian Dressing Die Kräuter erst am Schluss hinzufügen, da sie schnell zerbrechen oder zerquetschen.
Italian Dressing Ein kleiner Tipp dazu: Wer sein Dressing direkt verzehren möchte, sollte auf frische Kräuter setzen. Mit getrockneten Kräutern lässt sich das Dressing mehrere Tage aufbewahren.
Italian Dressing Um das Dressing leichter zu machen und wenn man es nicht so säuerlich bevorzugt kann lauwarme Brühe hinzugefügt werden.
Italian Dressing Fertig ist das Italian Dressing! (in Nahaufnahme)
Italian Dressing Im traditionellen Italian Dressing sind normalerweise keine Schalotten vorgesehen, aber sie verleihen dem Dressing eine besondere Frische und Würze, deswegen kann Ich es nur Empfehlen.
Italian Dressing Hier als eine kleine Anregung: Mit Oliven, Kirschtomaten und Chicoree.
Italian Dressing Dazu etwas Blattsalat. Passend dazu wäre auch Romanasalat, Rucola oder Radichio.